Erfahren, fair, verhandlungsstark

Ein Team von Spezialisten

WLHK ist eine Kanzlei für Unternehmer und ihre Unternehmen, für Kreative, Freiberufler und Privatpersonen. Wir haben langjährige Erfahrung aus erfolgreichen Karrieren in Kanzleien, großen Beratungsgesellschaften und internationalen Unternehmen. Ein ausgeprägtes Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge ist für uns selbstverständlich. Wir setzen uns persönlich und mit aller Kraft für unsere Mandanten ein.

Zum Seitenanfang

Unsere Kompetenz – Ihr Vorteil

  • Marken- und Kennzeichenrecht

    Wir schützen und verteidigen Ihre Marken, Geschmacksmuster und Geschäftlichen Bezeichnungen. Im Einsatz für Ihr Erfolgsrezept.

    mehr
  • Wettbewerbsrecht- und Werberecht

    Play by the rules – wir zeigen rote Linien und Gestaltungsmöglichkeiten auf. Unser Ziel ist es nicht, die Fairplay Wertung zu gewinnen. Wir führen Ihr Unternehmen sicher durch den Wettbewerb.

    mehr
  • Urheber- und Designrecht

    Rechteerwerb, Angriff oder Verteidigung, Dur oder Moll – wir beherrschen die vertragliche und die gerichtliche Klaviatur. Ihre Rechte sind bei uns in guten Händen.

    mehr
  • Gesellschaftsrecht

    Unternehmerische Strukturen können hochkomplex oder sehr einfach sein. Die rechtliche Gestaltung in diesem Bereich folgt strategischen und steuerlichen Erwägungen.

    mehr
  • Steuern und Bilanzen

    Neben der verlässlichen Erledigung Ihrer steuerlichen und buchhalterischen Aufgaben beraten wir zur steuerlichen Optimierung Ihres Unternehmens.

    mehr
  • Transaktionen (M&A)

    Der Kauf und Verkauf von Beteiligungen und Unternehmen ist der Stresstest für den Unternehmer. Mit unserer Erfahrung sorgen wir dafür, dass Sie sich auf Ihre kaufmännischen Aufgaben im Prozess beschränken können.

    mehr
  • Datenschutz

    Im steten Wandel und heute nicht mehr wegzudenken. Er gehört zur Compliance eines jeden Unternehmens.

    mehr
  • Presse-, Medien- und Persönlichkeitsrecht

    Übergriffige und unwahre Berichterstattung, Rufausbeutung, Rufmord, medialer Pranger oder Shitstorm. Wir schützen den Ruf und die Privatsphäre von Unternehmen und Privatpersonen.

    mehr
  • Erbrecht und Vermögensnachfolge

    Testamentarische Regelungen sollten menschlich/ familiär begründet, unternehmerisch geleitet und steuerlich optimiert erfolgen.

    mehr
  • Insolvenzrecht

    Das deutsche Insolvenzrecht sorgt für Verunsicherung. Ein gut beratener Umgang mit sensiblen Fragestellungen vermindert Haftungsgefahren und Anfechtungsrisiken.

    mehr
  • Sportrecht

    Was haben die Vorständin Finanzen des Altonaer Fussball-Clubs von 1893 e.V. und der Aufsichtsratsvorsitzende des börsennotierten Sportwettenanbieters Mybet Holding SE gemeinsam?

    mehr
Zum Seitenanfang

Kurznachrichten, Hinweise

Erbrecht/Vermögensnachfolge

27.03.2019 VH

Grenzenloses Europa – welches Recht gilt im Erbfall? Europäischer Gerichtshof trifft erste Weichenstellungen

Von vielen unbemerkt gilt in Deutschland seit dem 17. August 2015 eine neue Rechtslage für Erbfälle mit Auslandsbezug: Die Europäische Erbrechtsverordnung bestimmt, welches nationale Recht die Nachfolge in das Vermögen eines Verstorbenen regelt. Fragen wie die gesetzliche Erbfolge, das Erbrecht des Ehegatten, Pflichtteilsrecht, etc. richten sich bei Versterben eines deutschen Staatsangehörigen nicht mehr automatisch nach…

mehr

Sportrecht/Vereinsrecht

20.03.2019 JW

Das BMF äußert sich zur Steuerfreiheit nach § 4 Nr. 22 b UStG für sportliche Veranstaltungen von gemeinnützigen Sportvereinen

Das Bundesfinanzministerium hat sich in seinem Schreiben vom 4.2.2019 zu der Steuerfreiheit nach § 4 Nr. 22 b UStG für sportliche Veranstaltungen von gemeinnützigen Sportvereinen geäußert: Beruft sich der gemeinnützige Sportverein auf die Mehrwertsteuersystemrichtlinie und behandelt die anfallenden Mitgliedsbeiträge als steuerbares Entgelt, so geschieht dies üblicherweise, um den Vorsteuerabzug bei Investitionen geltend zu machen. Das…

mehr

Wettbewerbsrecht / Social Media

18.02.2019 KK

Das Kammergericht Berlin hat entschieden, inwieweit Influencer und Blogger ihre Äußerungen und Beiträge in den sozialen Medien als Werbung kennzeichnen müssen

Der Antragsteller ist ein eingetragener Verein zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs. Er macht gegen die Antragsgegnerin, eine Bloggerin und Influencerin, im Wege des Eilverfahrens wettbewerbsrechtliche Unterlassungsansprüche geltend. Er meint, sie habe in drei Instagram-Posts gegen die Vorschriften des UWG verstoßen, weil sie kommerzielle Werbung betrieben habe, ohne diese als Werbung zu kennzeichnen. Das Landgericht Berlin ist…

mehr

Sportrecht/Vereinsrecht

03.04.2017 VH

Der BFH entscheidet über die Abgrenzung zwischen Schenkung und Sponsoring beim Fußballverein

Die meisten Fußballvereine in Deutschland, insbesondere diejenigen, die bezahlte Fußballspieler beschäftigen, sind auf die Unterstützung von Sponsoren angewiesen. Da die Werbewirkung unterhalb der dritten Liga überschaubar ist, ist es enorm wichtig, das Sponsoring auf vertraglich feste Beine zu stellen und die vertragsgemäße Durchführung zu beachten. Auf keinen Fall darf der Eindruck entstehen, der Sponsor sei…

mehr

Steuerrecht

03.04.2017 JW

Höchstbetrag bei Nutzung eines Arbeitszimmers zur Einkünfteerzielung durch mehrere Steuerpflichtige

BUNDESFINANZHOF Urteil vom 15.12.2016, VI R 86/13 1. Nutzen Miteigentümer ein Arbeitszimmer gemeinsam zur Erzielung von Einkünften, kann jeder die seinem Anteil entsprechenden von ihm getragenen Aufwendungen als Werbungskosten abziehen. Dasselbe gilt für Mietzahlungen für eine durch Ehegatten oder Lebenspartner gemeinsam gemietete Wohnung. Auf den jeweiligen Nutzungsumfang kommt es nicht an. 2. Der Höchstbetrag von…

mehr

Erbrecht / Vermögensnachfolge

28.04.2016 JW

Betriebliches Vermögen, Familienheim, etc.: Besteht Handlungsbedarf für die vorweggenommene Erbfolge?

Das Bundesverfassungsgericht hatte Ende 2014 entschieden, dass die geltende erbschaftsteuerliche Begünstigung von betrieblichem Vermögen gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz verstößt (1 BvL 21/12). Der Gesetzgeber ist verpflichtet, bis zum 30. Juni 2016 eine Neuregelung zu treffen. Das Tauziehen hierüber in Berlin dauert an. Auch kleine und mittlere Betriebe dürften durch die Neuregelung betroffen sein. Bislang waren Betriebe…

mehr

Zum Seitenanfang

WLHK feiert Friday Rewind - NEXT: Fr. 02.11.2018, 19.30 Uhr - SIMON PUSCHMANN

Gemeinsam mit den Hamburger Fotografen Lumma/Köster hat WLHK die inzwischen legendäre POP-up-Galerie Friday Rewind ins Leben gerufen.  Mit Bettina Levin, Paul Ripke, Kai-Uwe Gundlach, Sven Jacobsen und Timothy Barnes gaben schon echte Hochkaräter der Werbefotografie Ihr Stelldichein und präsentietren Werke aus Ihren freien Arbeiten . Daneben zeigte Friday Rewind die Fotoserie „Kunduz“ des mehrfach preisgekrönten Foto-Journalisten Marcel Mettelsiefen. Spekatkuläre Newcomer, wie Kai Schmidt erhielten ebenfalls Ihre Chance…und wussten sie zu nutzen!!!

Ein Einblick in die bisherigen Ausstellungen gewährt Ihnen die Friday Rewind Webseite.

Als nächstes hat sich mit SIMON PUSCHMANN ein echter Star der Fotografenszene angekündigt. Der weltweit gefragte Fotograf zeigt freie Arbeiten der vergangenen Jahre. Es wird spektakulär! Not to be missed!

FRIDAY REWIND presents: SIMON PUSCHMANN, 02.11.2018, ab 19.30 Uhr – Play Studios, Lippmannstr. 53-55, 22767 Hamburg

Zum Seitenanfang

Kattrepel 2
D-20095 Hamburg

Kontakt

mail@wlhk.de

Fon: +49 (0) 40 36 16 00 130
Fax: +49 (0) 40 36 16 00 140

© 2016 WLHK

Zum Seitenanfang